Mit Fahrrädern mobil

Für die Flüchtlinge ist es von großer Bedeutung, dass sie in unserer Gemeinde mobil sind. Nur dann sind Sie in der Lage, die vielfältigen Möglichkeiten, die sich ihnen in unserer Gemeinde bieten, zu erreichen. So sind zum Beispiel die Unterkünfte teilweise von Rathaus und Supermarkt relativ weit entfernt. Fahrräder sind für unsere Flüchtlinge deshalb eine wichtige Mobilitätshilfe.

Gut erhaltene Fahrräder werden überholt, aus „Totalschäden“ können immerhin noch diverse Ersatzteile gewonnen werden. Auch Ersatzteile, Werkzeug und alles weitere rund um das Fahrrad nehmen wir gerne an.

Weitere Überlegungen sind, Kurse zur Verkehrserziehung anzubieten, damit auch die wichtigsten Regeln der Straßenverkehrsordnung erlernt werden können.

Wir freuen uns über Ihre Fahrradspende. Gerne holen wir das Fahrrad direkt bei Ihnen ab.