Das Logo vom Freundeskreis Asyl

LIEBE – Eine universelle Sprache

Ein Interview mit der Küntlerin Angie Heinze

 
Im Januar 2016 hatte sich der Freundeskreis Asyl an unsere Lichtenwalder Künstlerin Angie Heinze gewandt, mit der Bitte für uns ein passendes Signet und Logo zu kreieren. Angie hat sich darüber gefreut und sich gleich an die Arbeit gemacht. Herausgekommen ist eine wunderschöne arabische Kalligraphie verbunden mit unserem Ortsnamen.

In diesem Zeichen steckt viel Information und eine große Hoffnung.

Angie Heinze verrät uns wie Sie auf diese Kombination gekommen ist und was Ihr dabei ganz besonders am Herzen liegt.

 

 
Liebe Angie was hast Du gedacht als wir mit der Bitte das Logo zu kreieren auf Dich zugekommen sind?
Nun was soll so ein Logo „leisten“? Es sollte unverwechselbar sein, einen hohen Wiedererkennungswert haben, universell einsetzbar und gut lesbar sein. Eine ansprechend, harmonische Form und eine klare Aussage haben. Bei meiner Recherche zu diesem Thema habe ich sehr viele Vereine und vergleichbare Initiativen die ein Logo haben gesehen . Manche sind sich ähnlich, manche sind sehr kompliziert. Es gibt auch wirklich verwirrende Symbole. Zum Beispiel sind in Griechenland offene, entgegen gestreckte Hände ein eindeutiges Abwehrsymbol. Meine Überlegungen gingen dahin, ein Zeichen zu kreieren, welches die Gäste und die Bürger von Lichtenwald verstehen können, oder zumindest alle darauf neugierig macht, Einsicht zu gewinnen.
Mir schwebte eine Geste vor, die aus unterschiedlichen Kulturkreisen stammt oder zusammengesetzt ist. Die an sich eine universelle, positive Sprache spricht. In der Folge, dass man Verständigung aktiv anstrebt und Farbe bekennt.
Es gab Stimmen, die das neue Logo als sehr fremd und nicht sofort verständlich empfunden haben. Was sagst Du dazu?

Das ist nachvollziehbar, es ginge mir genauso. Ich wusste vorher ebenso wenig über arabische Schriftzeichen. Dies entspricht genau der Situation in der wir uns derzeit befinden. Viel Unbekanntes kommt auf uns zu und durch den Dialog, das Fragen stellen und wissen wollen, lösen sich vermeintliche Gegensätze oftmals schnell auf. Unsere Gäste erfahren mit diesem Symbol unsere Offenheit. Wir wollen auch von Ihnen etwas erfahren, etwas lernen über Ihre Kultur und Ihr Leben. Es ist der erste Ansatz und Versuch sich auf Augenhöhe auszutauschen.
Was bedeutet nun unser Logo?

Die schwarze Kaligraphie bedeutet Liebe im universellen Sinn. Verwendet sind die Farben schwarz, grün, rot und gelb auf weißem Grund. Darin stecken die Deutschlandfarben und die Farben von Syrien. Die Grün-, Rot- und Gelbtöne sind dem Wappen und Logo der Gemeinde Lichtenwald entnommen. Das Zeichen selbst mutet an wie die Flamme einer Kerze, spendet Wärme und Licht. Es birgt verschieden farbige Knospen. Rot steht für Energie, Gelb für die Sonne und Grün für die Natur. Diese Knospen mögen erblühen, sie beherbergen Chancen, sie wollen sich entfalten und hier im Ort bald Früchte tragen. Es sind auch Tropfen in Anlehnung an unser Wahrzeichen, den Wasserturm. Wasser als Grundvoraussetzung für Leben. In der Linienführung ist alles in Bewegung, individuell sowie parallel, im Gleichklang , nach oben wachsend. Ein sich finden, sich begleiten. Schutz bietend für die Schwächeren als Entwicklungsprozess für alle. Das Symbol erinnert uns desweiteren an einen Notenschlüssel. Im Punkt, der zum Schriftzeichen gehört, bündeln sich Musik – Kalligrafie – Kunst und Kultur zur Begegnung. Dies ist der i-Punkt von Lichtenwald.